Nutzungsbedingungen

Allgemeine Bedingungen zur Teilnahme an der Kooperationsbörse
 

Allgemeine Leistungsbeschreibung
Die HK-Kooperationsbörse stellt einen kostenlosen Service für Unternehmen dar. Insbesondere soll hier der Synergieeffekt bei kleinen und mittleren Unternehmen gefördert und gestärkt werden. Hierzu können Unternehmen Kooperationsinserate aufgeben und recherchieren. Die Kooperationsangebote können „horizontalen" sowie auch „vertikalen" Charakter haben. Ist ein passender Kooperationspartner gefunden kann sofort mit dem Inserenten in Kontakt getreten werden. Somit werden die Synergien erzeugt und koordiniert zum Vorteil der teilnehmenden Unternehmen.

Mit der Nutzung der Kooperationsbörse und insbesondere der Einstellung von Daten in die Kooperationsbörse erklären sich die Nutzer ausdrücklich und ohne weitere Erklärung mit den nachstehenden Bestimmungen einverstanden.


Anbieter
Die Kooperationsbörse ist ein Angebot der Handelskammer Hamburg.
 

Aufgaben der Anbieter
Die Handelskammer Hamburg ist erster Ansprechpartner für Inserenten und Interessenten in ihrer Region.

 
Inhalte, Angebote
Über die Kooperationsbörse werden einer möglichst großen Nutzergruppe Informationen, insbesondere in Form von Inseraten, zur Verfügung gestellt.
Die Kooperationsbörse ermöglicht den Nutzern, selbst nach Inseraten zu recherchieren. Dabei werden die Nutzer bei Bedarf von der Handelskammer Hamburg begleitet.
Die in den Inseraten enthaltenen Angaben beruhen ausschließlich auf Informationen der Nutzer. Der Anbieter ist bemüht, im Rahmen seiner Möglichkeiten vollständige und richtige Angaben zu erhalten und weiterzugeben, zu deren Überprüfung sie jedoch nicht verpflichtet sind, auch nicht zu eigenen Nachforschungen.
Neben der Einstellung von Inseraten ist eine gezielte Recherche möglich. Die recherchierenden Nutzer führen im Inseratsbestand Selektionen nach den vorgegebenen Kriterien durch. Eine Kontaktherstellung zum Inserenten erfolgt entweder direkt oder über die Handelskammer Hamburg .
Die Kooperationsbörse steht nur für Inserate zur Verfügung, die die Vermittlung geeigneter Partner im Rahmen von Kooperationen in der Metropolregion Hamburg zum Ziel haben. In der Kooperationsbörse werden keine Inserate mit den folgenden Zielsetzungen veröffentlicht:

Inserate oder Zuschriften, deren vorwiegender Zweck akquisitorisch ist, die nur den Verkauf, Vermietung oder Verpachtung von Immobilien, Inventar oder Mäntel von Gesellschaften zum Inhalt haben und Werbebriefe jeglicher Art, werden von der Handelskammer Hamburg weder veröffentlicht noch an Chiffren weitergeleitet. Das schließt Interessensbekundungen, die das Ziel verfolgen, den Inserierenden als Kunden zu gewinnen, ein. Zu diesem Zweck ist die Handelskammer Hamburg berechtigt, die Zuschriften vor Weiterleitung zu überprüfen. Diese Prüfung entfällt bei direkter Kontaktaufnahme zwischen Inserenten und Interessenten.

Im Rahmen der Qualitätssicherung der Kooperationsbörse werden nur Anzeigen aufgenommen und Zuschriften an Chiffre-Nummern weitergeleitet, die eine Kooperation zum Ziel haben. Insofern muss es sich immer um Unternehmen handeln, die aktiv tätig sind und ein entsprechendes Gewerbe angemeldet haben oder als Freiberufler tätig sind. Auch Hochschulen und Forschungseinrichtungen dürfen zum Zweck der Anbahnung einer Kooperation mit der vorgenannten Zielgruppe inserieren.

Der Anbieter ist berechtigt, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Eine Benachrichtigung der Nutzer hierüber erfolgt durch die Einstellung der aktualisierten Nutzungsbedingungen in dieser Website inklusive eines ausdrücklichen Hinweises auf der Portalseite.
Der Anbieter kann für die Zukunft jederzeit Änderungen an den Services vornehmen. Hierzu gehört auch, weitere Teile der Services kostenpflichtig zu gestalten bzw. ganz einzustellen.

 

Registrierung
Das Einstellen von Inseraten und die direkte Kontaktaufnahme mit einem Inserenten sind nur mit vorheriger Registrierung möglich. Hierfür ist das Anlegen eines Nutzerkontos erforderlich. Der Zugang zum Nutzerkonto ist durch einen Benutzernamen und ein Passwort geschützt.

Für die Registrierung hat der Nutzer das hierfür auf der Kooperationsbörse vorgesehene Formular vollständig mit den aktuellen Personenangaben auszufüllen. Die Daten werden nur gespeichert, wenn alle Pflichtfelder ausgefüllt worden sind.

Falls ein Unternehmen keinen Internetzugang hat, kann es sich auch an die Handelskammer Hamburg wenden. Die Einstellung des Inserats kann nur durch den Unternehmer selbst oder bei einer juristischen Person durch den Inhaber bzw. Gesellschafter vorgenommen werden. Bei der Veröffentlichung durch eine dritte Person muss der Handelskammer Hamburg eine entsprechende schriftliche Vollmacht vorgelegt werden. Die dritte Person weist der Handelskammer Hamburg für den jeweiligen Fall zusätzlich zur Vollmacht das schriftliche Einverständnis des eigentlichen Inserenten zur Inseratsveröffentlichung nach. Gegen-Chiffrierungen sind nicht zulässig. Aus der Einverständniserklärung muss sich ergeben, dass dem Inserenten bekannt ist, dass der Vermittlungs-Service der Kooperationsbörse den Betrieben sowie den Interessenten kostenlos zur Verfügung steht. Dieser kostenlose Vermittlungsservice durch den Anbieter beinhaltet die Qualitätssicherung und Veröffentlichung des Inserats sowie die Weiterleitung der Korrespondenz zwischen Inserenten und Interessenten. Anderenfalls erfolgt keine Veröffentlichung von Inseraten.

Die Handelskammer Hamburg ist berechtigt, Veröffentlichungen von Inseraten und Weiterleitungen von Interessensbekundungen zurückzuweisen, die den Allgemeinen Bedingungen der Kooperationsbörse nicht entsprechen. Die Handelskammer Hamburg ist berechtigt, die Vergabe von Benutzernamen und Passworten abzulehnen und fristlos den Zugang zu der Kooperationsbörse ohne weitere Erklärung und Angabe von Gründen zu unterbinden, wenn Gründe bestehen, die dem Zweck der Börse zuwiderlaufen oder ihn gefährden. Das gilt insbesondere bei Erkenntnissen über Bestechung, über Subventionsbetrug im Rahmen öffentlicher Fördermaßnahmen, Vorstrafen, Verbreitung von Inhalten, die strafrechtlich relevant, jugendgefährdend, pornografisch, rassistisch oder extremistisch sind und bei sonstigem Missbrauch.

Für das Lesen der Inserate ist eine Registrierung nicht erforderlich. Sämtliche Angebote werden – wo gewünscht unter Chiffrenummer – für jedermann sichtbar anonymisiert veröffentlicht.


Ablauf der Vermittlung
Die Unternehmensdaten sowie der Kooperationswunsch werden durch das Unternehmen selbst online eingegeben.

Die Inserate werden von der Handelskammer Hamburg gesichtet, evtl. korrigiert und manuell freigeschaltet, erst dann sind sie öffentlich.

Der Kooperationswunsch wird auf der Internetseite der Kooperationsbörse (www.hk-kooperationsboerse.de) sowie ggf. in anderen Medien (z. B. HK-Zeitschrift) veröffentlicht. Die Veröffentlichung in anderen Medien erfolgt nach gesonderter Vereinbarung mit der Handelskammer Hamburg.

Jedem Inserat wird eine Chiffre-Nummer zugeteilt. Das inserierende Unternehmen kann entscheiden, ob die Kontaktdaten sichtbar sind oder ob Zuschriften ausschließlich über die Chiffre-Nummer erfolgen sollen. Bei der Kontaktaufnahme über die Chiffre-Nummer gehen die Zuschriften bei der Handelskammer Hamburg ein und diese leitet sie an das inserierende Unternehmen weiter.

Das inserierende Unternehmen hat die Aufgabe mit dem Zuschreibenden in Kontakt zu treten. Dazu gehört auch, dass bei Nicht-Interesse eine Absage verschickt wird.

Die Handelskammer Hamburg informiert auf Anfrage über evtl. passende Kooperationspartner.

Ist ein Kooperationspartner gefunden, wird das inserierende Unternehmen gebeten, eine kurze Nachricht an die Handelskammer Hamburg zu schicken, damit die Anzeige in der Datenbank bzw. in den anderen Medien (z. B. IHK-Zeitung) gelöscht werden kann.

Die Veröffentlichung und evtl. Weiterleitung der Zuschriften durch die Handelskammer Hamburg ist kostenlos. Ein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung und Weiterleitung besteht nicht.
Registrierungsgebühren oder ähnliche Gebühren werden nicht erhoben.


Beendigung der Vermittlungstätigkeit
Die Dauer der Ver öffentlichung eines Inserats in der Kooperationsbörse beträgt 6 Monate.

Nach Ablauf der Veröffentlichungsdauer wird die Anzeige gelöscht oder auf Wunsch um drei Monate verlängert.

Vor Ablauf des vorgesehenen Veröffentlichungszeitraums fragt die Handelskammer Hamburg (unterstützt durch ein automatisiertes Wiedervorlageverfahren) beim Inserenten an, ob die Veröffentlichung des Inserates fortgeführt werden soll.

Der Verlängerungswunsch muss der Handelskammer Hamburg  spätestes eine Woche vor Ablauf des vorgesehenen Veröffentlichungszeitraums per E-Mail mitgeteilt werden.

Sollten Sachverhalte entstehen, die eine Fortführung der Veröffentlichung oder Vermittlung als nicht mehr sinnvoll erscheinen lassen, so hat der Inserent dies der Handelskammer Hamburg umgehend mitzuteilen. Der Inserent hat darüber hinaus jederzeit die Möglichkeit, sein Inserat aus der Kooperationsbörse entfernen zu lassen. Für die Mitteilung genügt eine E-Mail an die Handelskammer Hamburg (stephan.klattwenderodt@hk24.de. Das Inserat wird dann umgehend aus der Kooperationsbörse entfernt.

Sollte der Inserent aufgrund wissentlich falscher Angaben die Einstellung eines Inserates in die Unternehmensbörse erwirkt haben, so wird die Handelskammer Hamburg nach Bekannt werden dieser Tatsache sofort das Inserat aus der Kooperationsbörse entfernen und die Vermittlungstätigkeit abbrechen.


Haftungsausschluss
Der Anbieter schulden keinen Erfolg bei der Vermittlung von Kooperationen. Das Angebot umfasst lediglich die Unterstützung bei der Suche nach möglichen Kooperationspartnern bzw. der Vermittlung von Interessenten.

Die in den Angeboten und sonstigen Mitteilungen der Handelskammer Hamburg enthaltenen Angaben beruhen auf Informationen der Inserenten. Die Handelskammer Hamburg ist bemüht, im Rahmen ihrer Möglichkeiten möglichst vollständige und richtige Angaben zu erhalten und weiterzugeben, zu deren Überprüfung sie jedoch nicht verpflichtet sind, auch nicht zu eigenen Nachforschungen. Sie kann deshalb keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben übernehmen.

Der Anbieter übernimmt keine Haftung für den eventuellen Missbrauch von Informationen. Es ist möglich, dass Kunden den Service trotz Verbot in unzulässiger oder gesetzwidriger Weise nutzen. Für eine solche unzulässige oder gesetzwidrige Nutzung ist jede Haftung des Anbieters ausgeschlossen. Der Anbieter haftet auch nicht dafür, dass Angaben und Informationen, die die Nutzer selbst Dritten zugänglich gemacht haben, von diesen missbraucht werden.

Darüber hinaus sind sämtliche Ansprüche der Nutzer auf Schadensersatz ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für den Ersatz mittelbarer Schäden (z.B. entgangener Gewinn; Folgeschäden; Schäden, die nicht am Produkt selbst, sondern die durch dessen Benutzung, Unbrauchbarkeit oder in anderer Weise an anderen Sachen entstanden sind). Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche der Nutzer aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Diese Einschränkung gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

 
Verantwortlichkeit und Pflichten der Nutzer
Der Kunde ist für den Inhalt seiner Anmeldung und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, allein verantwortlich. Der Nutzer versichert, dass die angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen. Vorsätzlich und/oder in betrügerischer Absicht gemachte Falschangaben können zivilrechtliche Schritte nach sich ziehen.
Jeder Nutzer trägt die Verantwortung für sämtliche Aktivitäten, die unter seinen Login-Daten erfolgen. Der Kunde ist verpflichtet, seine Zugangsdaten und sein Passwort geheim zu halten und vor Missbrauch durch Dritte zu schützen. Der Nutzer hat bei Verlust der Zugangsdaten, des Passwortes oder bei Verdacht des Missbrauchs seiner Daten unverzüglich den Betreiber davon zu unterrichten.
Sollte ein Unbefugter Login-Daten benutzen oder liegt eine anderweitige Missachtung des Datenschutzes vor, ist die Kooperationsbörse unverzüglich davon zu unterrichten.
Der Nutzer stellt den Anbieter der Kooperationsbörse von sämtlichen Ansprüchen frei, die von anderen Nutzern oder sonstigen Dritten gegenüber dem Anbieter der Kooperationsbörse wegen Verletzung ihrer Rechte durch von dem Nutzer eingestellte Inserate und Inhalte oder durch die sonstige Nutzung der Börse geltend gemacht werden. Diese Freistellung erstreckt sich auch auf die Kostenerstattung notwendiger Rechtsvertretung einschließlich sämtlicher Gerichtskosten.


Urheberrecht, Nutzungsrechte
Urheber-, Schutz- sowie sonstige Rechte der Nutzer verbleiben in vollem Umfang beim jeweiligen Rechteinhaber und sind von ihm bei Bedarf oder Notwendigkeit entsprechend geltend zu machen. Eine Beteiligung der Anbieter der Kooperationsb örse an den damit ver-bundenen rechtlichen Auseinandersetzungen ist ausgeschlossen.
 

Bereitstellung des Dienstes
Der Anbieter ist bemüht, den Zugang zu den Diensten 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr zu ermöglichen. Er übernimmt jedoch keine Gewähr dafür, dass die Dienste ohne Unterbrechungen oder Störungen funktionieren. Insbesondere kann die Nutzung der jeweiligen Web-Seiten jederzeit wegen Wartungsarbeiten, Aktualisierungen oder technischen Verbesserungen oder wegen der Überarbeitung der Inhalte und/oder der Darstellung vorübergehend unterbrochen sein.

Weiterhin gewährleistet der Anbieter nicht, dass die Dienste nutzbar sind, wenn der Internet Service Provider des Mitglieds der Kooperationsbörse seinen Service nicht angemessen zur Verfügung stellen kann. In diesem Fall kann der Anbieter nicht dafür verantwortlich gemacht werden, wenn die Website nicht funktioniert, nicht verfügbar ist oder ungünstigen Nutzungsbedingungen unterliegt, die aufgrund falscher Hardware, Problemen des Internet Service Providers des Nutzers, Blockierungen des Internets oder aufgrund aller anderen Ursachen entstehen, die außerhalb des Einflussbereichs des Betreibers liegen.


Vertraulichkeit
Die über die Kooperationsbörse gewonnenen Informationen dürfen nur in Zusammenhang mit der Vermittlung von Unternehmenskooperationen verwendet werden.
 

Gerichtsstand und geltendes Recht
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Nutzungsverhältnis ist Hamburg, soweit gesetzlich zulässig. Die rechtlichen Beziehungen zwischen der Kooperationsbörse und den Nutzern richten sich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
 

Salvatorische Klausel
Sofern eine Bestimmung dieser Allgemeinen Bestimmungen unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine Bestimmung ersetzt, die den Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am Nächsten kommt.


Erklärung zum Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung über das Internet derzeit im Wesentlichen ungesichert erfolgt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass übermittelte Daten von Unbefugten zur Kenntnis genommen und eventuell sogar verfälscht werden.

Der Nutzer willigt ein, dass seine personenbezogenen Daten, die er bei der Registrierung angibt, gespeichert und zum Betrieb der Börse genutzt werden dürfen. Die Nutzerdaten werden elektronisch verarbeitet.

Der Zugriff in den geschützten Bereich erfolgt über Benutzername und Passwort.

Die Benutzerdaten werden in einer Datenbank gespeichert und sind nur von dem Benutzer selber oder der Handelskammer Hamburg einseh- bzw. änderbar. Jeder registrierte Nutzer kann seinen Account selber wieder löschen, alle gespeicherten Daten gehen dabei verloren.

Der Nutzer kann vom Betreiber verlangen, seine Daten nicht weiter zu verwenden und/oder zu löschen. Hierzu muss der Nutzer lediglich eine E-Mail an stephan.klattwenderodt@hk24.de senden.
Bei Chiffreanzeigen sind der Name, die Adresse sowie die E-Mail im Anzeigenbereich nicht für andere Nutzer sichtbar.
Jeder Besuch der Kooperationsbörse wird anonymisiert registriert. Die Registrierung umfasst die Adresse des Computers/Servers, von dem der Nutzer auf die Börse zugreift, den Browser und Rechnertyp, den der Nutzer verwendet, und die URL der Seite, die der Nutzer vor der Kooperationsbörse besucht hat. Es wird die Zeit erfasst, auf welchen Seiten der Kooperationsbörse sich der Nutzer wie lange aufhält.

Die Seitenzugriffe werden, wie beschrieben, anonym anhand der IP-Adresse in einer Ergebnisprotokolldatei gespeichert und werden durch das Analysetool "Webalizer" statistisch ausgewertet. Die Speicherung und Auswertung dieser Daten für Marketing- und Qualitätsicherungszwecke erfolgt anonymisiert.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere die Bestimmungen des Telemediengesetzes (TMG) werden eingehalten.